Hostel Hönow

WohnenSoziales
Bauherr :Privat
Planung :Cubus
Leistungszeit :2018 - 2019
BGF :1052 m²
Leistungen :Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung

Die ehemaligen Gaststätte, die in Hostel umgebaut wird, befindet sich in Hönow, einem ländlichen Kleinod an der Stadtgrenze zu Berlin, grün und idyllisch, aber im öffentlichen Nahverkehr zu erreichen.

Die ehemalige Gaststätte Seeger steht verwinkelter aber vielseitiger Bauörper seit einigen Jahrzenten verlassen. Die Umbaumaßnahme ist für den Erhalt des sanierungsbedürftigen Gebäudes sehr wichtig.

Das großzügige Grundstück mit Seelage lässt viel Gestaltungsspielraum und eignet sich hervorragend als Naherholungsgebiet. Auch aufgrund der Anbindung und Lage eignet es sich besonders gut als Beherbergungsstätte. Der innerstädtische Raum Berlins ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos innerhalb einer halben Stunde erreichbar. Die Haltestelle der U5 ist fußläufig erreichbar. Direkt entlang des Grundstücks führt der Zubringer für den Europafernradweg R1. Dieser verbindet (von Boulogne-sur-Mer bis St. Petersburg) auf über 3500 Kilometern die Menschen, die Natur und die Kultur neun europäischer Länder. Insbesondere für Radtouristen und Pferdeliebhaber macht es das Hostel Hönow attraktiv.

Die Nutzer des Hostel Hönow sind vielfältig: Familien mit Kindern, die ein Wochenende im Grünen verbringen wollen, Berlinbesucher, die von einer ruhigen heimeligen Umgebung aus Tagestouren in die Stadt machen wollen und Jugendfahrten. 

Das Erdgeschoss beherbergt die öffentlich zugänglichen Bereiche, wie das Cafe und der Mehrzweckraum. Ein Rezeptions- und Lobbybereich lädt die Gäste in das Gebäude ein. Hier sind zudem die Gemeinschaftsküche und Aufenthaltsräume unterbracht.

Der geschichtsträchtige Mehrzweckraum soll wieder wie in alten Zeiten zum Leben erwachen. Hönower Feste, Feiern von Gästen, Veranstaltungen der Gemeinde - Hochzeiten, Karneval, Austellung oder Lesungen - der einst belebte Saal soll wieder mit Menschen und Geschichten gefüllt werden.

In den Obergeschossen ist die Übernachtungsebene geplant. Im 1. Obergeschoss befinden sich im rechten Flügel unter dem Dach die Gruppenzimmer mit gemeinsamen Badenzimmern und im linken Flur die individuellen Privatzimmer mit verschiedenen Standards und Bettenkapazitäten. Das 2. Obergeschoss wird durch eine Aufstockung erweitert und beherbergt eine Ferienwohnung, die einer größeren Gruppe einen Aufentlhalt mit Kochmöglichkeit, Dachterrasse und vor allem Privatsphäre ermöglicht.

Die Zimmer werden als Themenzimmer gestaltet und dekoriert, Thema ist "Hönow - Berlin und alles was dazwischen liegt!", Anhaltspunkte für die Themenzimmer sind die U-Bahnhöfe der Linie U5 und die tourischten Attraktionen, welche die Besucher dort erwarten. 

Der Außenbereich bietet verschiedene Ruhe- und Aktivitätsbereiche an. Ein Chill- und Grillgarten sowie ein Spielbereich ist vorgesehen. Stellflächen für Fahrräder sowie ein abschließbarer Fahrradstand zur Bed-and-Bike Zertifizierung sind geplant. Parkplätze für PKWs sind an der Straße angeordnet.